Aktuelles

3. September 2022

SR-Treffen und RLT in Ihlow

Vor dem Ranglistenturnier in Ihlow tagten zunächst 16 Schiedsrichter des SkVWE unter Leitung des Obmannes Martin Sobel. Nach 2-jähriger Corona bedingter Pause gab es zahlreiche Diskussionsbeiträge – insbesondere die Anwendung der Regel 4.4.4 (Spielabkürzung durch Aufdecken der Karten) benötigte einer Klarstellung. Inzwischen gibt es auch einige Urteile des Skatgerichtes hierzu.


Der Vorsitzende des Skatclubs Ihlow Wilfried Saathoff konnte im Bürgerhaus am Samstag, den 3. September insgesamt 68 Skatspielerinnen und Skatspieler aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet begrüßen. Leider konnte damit die Teilnehmerzahl der letzten „Günter Lüttge Gedächtnisturniere“ mit über 120 Spielern/Innen nicht erreicht werden.

Es spielten 21 Teilnehmer/innen für die Ranglistenwertung des SkVWE.

Den 1. Platz mit 2909 Punkten belegte Thomas Pflüger – Müsselbuben Oldenburg – vor Hinrich de Vries – Aurich – mit 2885 Punkten und Jörg Dannemann – Müsselbuben Oldenburg -, der 2680 Punkte erspielte.

Wilfried Saathoff als Vorsitzender von Ihlow (links) freute sich mit: Jörg Dannemann (3.), Thomas Pflüger (Sieger) und Heinrich de Vries (2.)

In der Gesamtwertung führt weiter Ewald Melius (Roter Hahn Rastede) vor Jörg Dannemann (Müsselbuben Oldenburg) und Heiner Veltkamp (FT 03 Emden)


Insgesamt waren 8 Mannschaften am Start.

Den 1. Platz holte sich der “Ostfriesen Express” (Jan Wittenberger, Erich Schoon, Christian Schorn, Jan-Aiko Schröder) – 9329 Punkte. Zweiter wurde die Mannschaft Müsselbuben Oldenburg I (Reinhold Jendritza, Thoma Pflüger, Günther Drabner, Richard Holzer) – 8659 Punkte vor der Mannschaft Aurich (Helmut Bockhorst, Werner Sorge, Jan Schuirmann, Hinrich de Vries) – 8449 Punkte.